Das Gedicht des Tages vom 19. Februar 2014

Goethe, Johann Wolfgang - Selige Sehnsucht

Um die "Gedicht des Tages"-Videos anschauen zu können, müssen Sie den kostenlosenFlash Player herunterladen und installieren.


2 Kommentare:

memale schreibt am 27. Juni 2011

"Keine Ferne macht dich schwierig..." doch: gerade die Ferne macht diesen Gast für andere schwierig, weil sie den Schulterschluss mit den Ihresgleichen gewöhnt sind, das Fraternisieren mit der hemdsärmeligen Ähnlichkeit im Hier und Jetzt. Mein Gott, wen interessieren eigentlich meine philosophischen Exkurse? Okay, ich monologisiere. Aber: mit Freuden. Vielleicht würde Goethe gesagt haben: Na, Mechthild, was habe ich da wieder angerichtet? Und ich würde ihm antworten: Ach, Johann Wolfgnag, nur das Übliche... Ich danke Ihnen wie immer, lieber Herr Görner! Mechthild Mathis

memale schreibt am 27. Juni 2011

Aber wer das "Stirb und werde!" hat, der flößt den Durchschnittsmenschen nur Angst und Unsicherheit ein. Er wird einsam sein und einsam bleiben. In alter Treue Mechthild Mathis

Ihr Kommentar zur Sendung