Das Gedicht des Tages vom 01. Juni 2013

Busch, Wilhelm - Der Philosoph

Um die "Gedicht des Tages"-Videos anschauen zu können, müssen Sie den kostenlosenFlash Player herunterladen und installieren.


4 Kommentare:

rosenrot 4711 schreibt am 07. Oktober 2010

Ein hochgelehrter Philosoph ist meistens schlau und gar nicht doof: Er hat, was vorne man schon sah, auch hinten, nämlich ein ph. Das kann man oft bei Wörtern finden, dass, was sie vorne haben, auch hinten: geduldig, Liesel, Rentner, stets, Alpha, dauernd, Uhu... So geht's lustig zu, wenn jemand dichtet, was mancher nur schon hat verrichtet. Doch schöner noch ist, man hört zu, wenn wer Gedichte spricht. Auch du freust dich, sonst würd_'st du nicht hier graben nach dem Tag'sgedicht. ursulaevers

theresaguth schreibt am 06. Oktober 2010

Ich grüße Gerhard aus der Ferne / Und bitte ihn nun doch recht gerne / Seinen Beitrag zu betrachten / Und auf's Reimschema zu achten! / Nun möcht' ich noch Lutz ausrichten: / Ich lausche Versen und Gedichten / Stets aufmerksam und int'ressiert / Wenn von Ihnen rezitiert.../ Es grüßt hier von der schönen Weser / Die sechzehnjährige Theresa

G1st schreibt am 06. Oktober 2010

Hallo, hallo lieber Lutz, auch Philosophen brauchen schonend Schutz! Obwohl so manche, wie eben dieser, vielleicht nie oder nur sehr selten lachen, so sagen sie doch manche tief gruendge Sachen, ueber das sich andre dann Gedanken machen. Das waere doch wohl auch der Sinn, auch fuer den der sich hier anfaenglich streicht sein buerstenartig baertig wohl behaartes Kinn. Beste Gruesse aus weiter Ferne. Verse schreibe auch ich sehr gerne! Gerhard A. Fuerst Kalamazoo, Michigan, USA

marion.mueller32 schreibt am 11. Dezember 2007

Da wurden aber trotzdem "ordentlich die Zähne gefletscht". Ja, das ist auch eine Philosophie!!! Für uns steht heute aber doch "Lachen" auf dem Programm - oder?! Ganz lb. Grüße und einen schönen Dezembertag, Ihre MM.

Ihr Kommentar zur Sendung