Das Gedicht des Tages vom 16. Mai 2013

Jandl, Ernst - Ottos Mops

Um die "Gedicht des Tages"-Videos anschauen zu können, müssen Sie den kostenlosenFlash Player herunterladen und installieren.


5 Kommentare:

honk123 schreibt am 06. Februar 2011

herr görner: die halluzigenen pilze tun ihnen WIRKLICH nicht gut! ernst jandl: komisch ernst jandl: danke

walkupf schreibt am 25. November 2007

Solchen Scheiß haben wir schon vor 55 Jahren in der Mittelschule zusammengebraut, ohne das für Literatur zu halten. MfG Waltraut Kupf

marion.mueller32 schreibt am 24. November 2007

Die WANDLUNG

marion.mueller32 schreibt am 24. November 2007

Ich muß es einmal schreiben, Herr Görner ist zu beneiden. Nicht nur sein Vortrag, seine Hemden, seine Gesten,auch die Art sein Gedicht zu beenden. Doch vor Allem, es grenzt schon an Hexerei, er kann sich wandeln, ei ei. Mal Jung mal Alt, hätten wir das doch alle in unserer Gewalt.

wolfgang.rinnebach schreibt am 24. November 2007

Ist denn dies "Gedicht" so schön, dass wir es schon wiedersehen ? ( s. 10 1o. )Ottos Mops bleibt was er war und ist: Lyrischer Dichtungs Mist.

Ihr Kommentar zur Sendung